Freiwillige Feuerwehr Zarrendorf

… der Leitspruch, dem die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Zarrendorf seit dem 18. November 1924 folgen. Uneigennützig stehen die Mitglieder rund um die Uhr zum Schutz von Hab und Gut und vor Allem von Leib und Leben der Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Zarrendorf zur Verfügung. Eine gute Ausbildung sowie die Motivation sich freiwillig für andere einzusetzen gehören zu der Grundvoraussetzung für den Feuerwehrdienst. Auch ist hierbei der Verzicht auf Freizeit und Familie zu berücksichtigen, den die Kameraden zur Sicherung des Gemeindewohls auf sich nehmen. Dabei ist im Laufe der Jahrzehnte – seit Gründung vor nunmehr 90 Jahren, der Aufgabenbereich der Feuerwehr vom reinen Brandschutz, auf den Bereich der technischen Hilfeleistung bis hin zur aktiven Beteiligung an kulturellen Veranstaltungen in der Gemeinde erweitert worden. Der Dienst der Freiwilligen Feuerwehr ist ein Ehrendienst für die Gemeinschaft zur Erhaltung der brandtechnischen Sicherheit verknüpft mit der Pflege jahrzehntelanger Traditionen und dem technischen Fortschritt der heutigen Zeit.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Besuch unserer Webseite.

Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Zarrendorf

Am 18.11.1924 wurde die FF Zarrendorf gegründet. Sie bestand zum damaligen Zeitpunkt aus 36 Mitgliedern und löschte mit einer Handdruckspritze, die mit Pferd und Wagen befördert wurde. Anfang der sechziger Jahre wurde zeitweilig ein Traktor als Zugfahrzeug eingesetzt und später durch einen LKW Garant ersetzt. Selbst ein bei der Landespolizei ausrangierter B 1000 wurde umlackiert und noch jahrelang durch die Feuerwehr genutzt. 1994 wurde durch die Bürgermeisterin das neue Feuerwehrgerätehaus übergeben. Die Kameraden hatten nun beheizte Räume und sanitäre Anlagen.

Die Anforderungen an die personelle Besetzung der Rettungsmittel werden in der Landesrettungsdienstplanverordnung des Landes Brandenburg gesetzlich geregelt. Jährlich müssen alle Mitarbeiter im Rettungsdienst mindestens 24 h Fortbildung nachweisen. In den Maßnahmen der Wiederbelebung auch mit erweiterten Maßnahmen, werden alle Mitarbeiter 2 x jährlich intensiv geschult. Jährlich erfolgt eine Prüfung durch den Ärztlichen Leiter Rettungsdienst (ÄLRD).

Technik und Schutzausrüstung

Freiwillige Feuerwehr Zarrendorf

Während einer Brandbekämpfung, technischen Rettung oder anderer Hilfeleistungen können Feuerwehrleute auf viele unterschiedliche Gefahren treffen. Gefahren im Feuerwehrdienst sind allein durch technische oder organisatorische Schutzmaßnahmen nicht zuverlässig auszuschließen. Dem Schutz vor Verletzungen oder anderen Gesundheitsschäden dient deshalb das Tragen persönlicher Schutzausrüstung. Persönliche Schutzausrüstung muss den einschlägigen EU – Richtlinien, gesetzlichen Vorschriften, Unfallverhütungsvorschriften und den Regeln der Technik, z.B. Normen ( DIN, EN ), Verwaltungsvorschriften der Länder, entsprechen.

Wehrführer

Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr

Eric Triller

Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr in Zarrendorf

Eric Triller

Eric Triller heißt der neue Wehrführer in Zarrendorf. Nach der Wahl, die der Bürgermeister und vorherige Feuerwehr-Chef Christian Röver mit den Worten „es herrscht homogene Einigkeit“ beschrieb, wird der 32-jährige Empfangsleiter künftig die Geschicke der Lebensretter leiten. Für Christian Röver endete seine sechsjährige Amtszeit.

Einsätze

Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr Zarrendorf

Einsätze 2015
0%
Einsätze 2016
0%
Einsätze 2017
0%
Einsätze 2018
0%
Einsätze 2019
0%
Einsätze 2020
0%

Formulare & Dokumente

In diesem Bereich stehen Ihnen verschiedene Anträge und Dokumente als Download zur Verfügung.

Weiterhin erhalten Sie zusätzlich einen Einblick in die Satzung der Freiwilligen Feuerwehr Zarrendorf.